Dienstag, 28. Juni 2016

OPUS~ die Begegnung



Ich habe sehr sehr lange überlegt wie ich diese Rezension schreibe, da mir dieses Buch wirklich 
am Herzen liegt und ich Senta besonders durch Instagram kennengelernt habe und ich sie nicht verletzten will. Aber ich denke die Ehrlichkeit siegt immer und ist die beste Möglichkeit etwas mitzuteilen.
Also, hier nun meine Rezension zu OPUS, Sentas Debütroman.


Informationen zum Buch:

Titel: OPUS~ die Begegnung
Autor: Senta Richter
Verlag: Selfpublisher
Seitenzahl: 451 Seiten
Preis: Taschenbuch: 11,95€


zum Inhalt:

Ludmilla besucht die Oberstufe ihrer Schule und hat ein ziemlich geregeltes Leben. Abgesehen von ihrer Tollpatschigkeit und dem Chaos das bei ihr herrscht malt sie sehr gerne und arbeitet ab und zu im Filmpalast mit Alli, ihrer besten Freundin. Klingt sehr normal. Ist auch so, bis sie Abel über den Weg läuft. Der Geheimnisvolle mit den unvergesslichen grünen Augen.
Mila- Ludmilla- hat nicht vor ihn je wieder zu sehen, dennoch kreuzen sich ihre Wege immer wieder und Mila möchte das Geheimnis des Mannes lüften. Egal was passiert!

meine Meinung:

Ich habe mich verdammt nochmal in dieses Cover verliebt!
Es ist das am besten passende, wunderschönste Cover, welches es für dieses Buch geben könnte. Abel und Mila, die zwei Hauptcharaktere werden gezeigt und man kann sie sich dadurch so gut vorstellen. Als ich in der Danksagung gelesen habe, dass dieses Cover von einer meiner allerliebsten Autorinnen gestaltet wurde hat es mir gleich dreimal so gut gefallen!
Aber es kommt ja nicht nur auf das Cover an, sondern auch auf den Inhalt. Und auch dieser ist Bombe! Ich hatte mit so vielem gerechnet was Abel angeht, aber nicht mit dem, was wirklich ist. Senta hatte so gute Ideen, es gab immer wieder Wendungen mit denen man einfach nicht gerechnet hätte.
Allerdings hat sich das Buch an vielen Stellen sehr gezogen, wodurch es sehr langatmig wurde und mich auch ab und zu abgeschreckt hat weiter zu lesen. Nach diesen Stellen habe ich mich allerdings immer wieder neu in die Geschichte -und Abel- verliebt. Es ist so viel und so undenkbares passiert.
Mit Mila konnte ich mich von Anfang an identifizieren, ich zeichne zwar nicht, aber mein Zimmer ist so chaotisch und ich nehme  jedes Fettnäpfchen mit. 
Alli ist so so verrückt und so wunderbar. Sie ist die perfekte beste Freundin für Mila.
Ich fand den Schreibstil ab der ersten Seite sehr angenehm zu lesen und war erstaunt wie genau die Autorin die Orte, Charaktere und Zeichnungen beschrieb. Gerne hätte ich die Bilder im Kopf von Senta Richter gesehen. Um sie mit meiner Vorstellung zu vergleichen und die Bilder von Mila deutlicher vor mir zu haben. 

Also im allgemeinen hat mir dieses Buch unbeschreiblich gut gefallen, abgesehen von den langatmigen und ausgesprochen anstrengenden Stellen.
Ich kann es wirklich empfehlen. Denn nicht nur das Buch und das Cover sind umwerfend, sondern auch die Autorin. So unglaublich lieb und wunderbar sympathisch. 

/5

Aber eine Frage habe ich an dich, Senta.

WARUM? Warum tust du mir das mit dem miesen Cliffhanger an?? Das ist ja kaum auszuhalten.
Ich bin froh das ich das Buch jetzt erst gelesen habe, da dein zweites bald erscheint und ich nicht allzu lange warten muss. Das würde mich ja sonst umbringen!!

Ich wünsche einen wunderbaren Abend!!
Alles liebe,
Lina

Kommentare:

Laura Schramm hat gesagt…

Hey, Lina :)

Dieses Buch steht wirklich schon ewig auf meiner Wunschliste, hat es aber noch nie bis ganz nach oben geschafft. Woran das liegt? Ich habe es absolut nie auf Instagram oder irgendwelchen Bücherblogs gesehen und wollte ersteinmal Feedback haben. Nach deiner schönen Rezension hat sich das endlich geändert und ich freue mich schon, dass Buch zu lesen.
Achja, und ist schon bekannt, wann Band 2 erscheint und wie er heißen wird? Schon einmal "Danke!" im Vorraus, ich bleibe gleich mal als Leserin <3

Alles Liebe,
Laura.

Lina Vroly hat gesagt…

Hallo liebe Laura,

Vielen Dank für deine Worte und das du als Leserin bleibst.
Ich hoffe du hast viel Spaß mit OPUS und dir gefällt es genauso wie mir, wenn nicht sogar noch besser!
Der zweite Teil erscheint meines wissens im Juli, wann genau kann ich dir gerade allerdings nicht sagen. Schau am besten mal bei @sentarichter auf Instagram nach!:)

Alles liebe,
Lina